• Seite vorlesen

A 9: Anschlussstelle Seiersberg wird erneuert

27.07.2023
Die Anschlussstelle Seiersberg der A 9 Pyhrnautobahn wird saniert
Die Anschlussstelle Seiersberg der A 9 Pyhrnautobahn wird saniert© ASFINAG

Die knapp 30 Jahre alte Anschlussstelle Seiersberg auf der A 9 Pyhrnautobahn muss in den kommenden Wochen erneuert werden, wobei die Sanierung in zwei Etappen erfolgt. Der Start der Bauarbeiten ist Anfang August. Die Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Norden/Graz wird dafür für vier Wochen gesperrt. Die Zufahrt zur Shopping City Seiersberg ist während dieser ersten Bauphase über die beschilderte Umleitung weiterhin möglich. Die Umleitung führt über den Verteilerkreis Webling und wieder retour auf die A 9 Richtung Süden zur Anschlussstelle Seiersberg.

Aus Rücksicht auf den Schulbeginn erfolgt danach eine zweiwöchige Pause und ab Mitte September die etwa sechswöchige Sanierung der Auf- und Abfahrten Fahrtrichtung Süden. In diesem Fall führt die beschilderte Umleitung über die A 2 Südautobahn bis zur Anschlussstelle Unterpremstätten, bei der man „umdrehen" und wieder retour bis zur bereits erneuerten ersten Hälfte der Anschlussstelle Seiersberg fahren kann. 

Den Bauablauf für die Erneuerung von Fahrbahn, Sicherheitseinrichtungen, Beschilderungen und auch Entwässerungen wurde überaus straff gehalten, um die Einschränkungen für Anrainer, Pendler und alle Unternehmen so kurz und gering wie möglich zu halten. Ganz ohne Einschränkungen lässt sich diese unbedingt erforderliche Sanierung aber nicht durchführen. Die Gemeinde sowie die betroffenen Unternehmen und die Shopping City wurden im Vorfeld informiert, um entsprechend disponieren zu können.

Quelle: ASFINAG

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).